PDF
Aktuell
PDF
Seminare

PDF
Web

News
Letter

PDF-
Tutorials

Seybold
Presentations
Über
PPC

 

 

 PDF-AKTUELL 

 
Aktuelle Informationen über die PDF-Technologie.

Nr. 50  /  05-10-16

Copyright © 2005 by Stephan Jaeggi, PrePress-Consulting, Schweiz


PDF-AKTUELL erscheint unregelmässig
je nach Info-Eingang und verfügbarer Zeit.


Wenn Sie sich hier anmelden, dann werden Sie per E-Mail
beim Erscheinen jeder neuen Ausgabe automatisch benachrichtigt.
(Bitte auch Abmeldungen und Adressänderungen direkt an die Maillingliste melden.

INHALT

 English
 Français
 EDITORIAL  Acrobat 7.0.5 mit weniger Fehlern!

 A

 *****
 ADOBE  Download Acrobat 7.0.5 Update

A

 *****
 ACROBAT  Fehlerliste für 7.0.5

A

 ****
 ACROBAT  Wunschliste für Acrobat 8

A

 ****
 PRINT05  Interessante PDF-Tools

P

 ****
 GRADUAL  Partnerschaft mit Apago und Callas

P

 ***
 IMPRESSED  Eigene Produkte

P

 ***
 ADOBE  PostScriptRIP 3017 in zwei Ausgaben

A

 **
 PDFX-READY  Rezepte und Zertifizierungen

P

****
 LEKTÜRE  White paper der Ghent PDF Workgroup

P

 ***
 LEKTÜRE  Best of PlanetPDF Vol. 2

A

 ***
 MICROSOFT  Save as PDF in Office

O

 ****


EDITORIAL:  Acrobat 7.0.5 mit weniger Fehlern!  (A / *****)

Dies ist nun bereits die fünfzigste Ausgabe von PDF-AKTUELL!
Wenn man bedenkt, dass in jeder Ausgabe etwa ein Tag Arbeit
steckt...

Anlass für diese Ausgabe ist die Freigabe von Acrobat 7.0.5
durch Adobe am Ende der letzten Woche. Ich habe mich in den
letzten Monaten intensiv am Beta-Test dieser Version beteiligt
und Adobe viele Fehlermeldungen zukommen lassen. Basis war dabei
die Fehlerliste, die ich mit Hilfe der Teilnehmer meiner Seminare und vieler Leser von PDF-AKTUELL zusammengestellt habe. Einige, aber leider nicht alle, dieser Fehler sind in dieser "Bugfix-Version" behoben. Über das Wochenende habe ich meine Fehlerliste auf den neusten Stand gebracht.

Ausser der Fehlerbehebung habe ich auch zwei neue Funktionen entdeckt:

  • Mit der Funktion Werkzeuge->Schreibmaschine kann man z.B. Formulare ohne vordefinierte Acrobat-Formularfelder direkt elegant ausfüllen (allerdings nur in Courier). In der Professional Version kann man die Schreibmaschinen-Funktion sogar für den Reader freischalten und das PDF nach dem Beschreiben mit dem Reader speichern. Aber Achtung: vordefinierte Formularfelder lassen sich dann nicht mehr ausfüllen! Man kann solche Felder auch nicht mit der Schreibmaschine überschreiben! Die Schreibmaschine gibt es erst ab Adobe Reader 7.0.5. In älteren Versionen werden sonst die Kommentar-Funktionen freigeschaltet!
     
  • In Grundeinstellungen->Allgemein->Berechtigungen gibt es unten eine neue Einstellung mit der sich festllegen lässt, auf welche Webseiten ein Zugriff gemacht werden darf oder nicht.

Neben dem Testen von Acrobat 7.0.5 habe ich in den letzten Wochen zwei neue Seminare vorbereitet. Das erste ist ein eintägiges PDF/X-Seminar in zwei Teilen. Am Morgen lernen Erzeuger von Druckvorlagen die besten Methoden, um aus verschiedenen Anwendungen (inkl. Adobe CS2) korrekte PDF/X-Dateien (inkl. PDF/X-Plus-Verifikation) zu erzeugen. Am Nachmittag erfahren Empfänger von digitalen Druckvorlagen, wie PDF/X-Dateien optimal in der Druckvorstufen-Produktion verarbeitet werden können.

Ausserdem habe ich einen komplett neuen PDF-Workshop für
Fortgeschrittene
mit dem Titel "Mehr Produktivität und Sicherheit im PDF-Workflow" ausgearbeitet. In diesem Workshop werden aktuelle Themen wie die Definition eigener Preflight-Regeln in Acrobat, der richtige Umgang mit Transparenzen, Color Management in PDF und die Einsatzmöglichkeiten von Ebenen ab PDF 1.5 ausführlich behandelt. Dieser PDF-Workshop ist komplett neu aufgebaut worden, sodass sich der Besuch auch für Teilnehmer eines der bisherigen PDF-Workshops lohnt. Der PDF-Workshop ist die ideale Fortsetzung des PDF/X-Seminars.

Informationen zu den Terminen und den Anmeldemöglichkeiten findet man hier.

In den letzten Wochen habe ich auch viel Zeit für die PDFX-ready Vereinigung und die Ghent PDF Workgroup aufgewendet. Bei PDFX-Ready haben wir Preflight-Profile für Acrobat 7 für verschiedene Druckkonditionen erarbeitet (basierend auf den neusten Ghent- Spezifikationen). Diese Profile werden demnächst auf http://www.pdfx-ready.ch veröffentlicht (Tipp: kostenlosen Newsletter abonnieren).

Für die Ghent PDF Workgroup, bei der PDFX-ready nun auch Mitglied ist, habe ich an der Ausarbeitung von Testelementen zur Überprüfung von PDF/X-Ausgabeworkflows mitgearbeitet. Diese Testelemente werden wir bei PDFX-ready für die Testform zur Erlangung der Ausgabe-Zertifizierung verwenden.

 

Mehr darüber im nächsten PDF-AKTUELL.

Stephan Jaeggi


ADOBE:  Download Acrobat 7.0.5 Update  (A / *****)

Dieses Update enthält alle vorangehenden Updates (7.0.1 - 7.0.3) und kann für alle Versionen ab 7.0 verwendet werden. Es gibt unterschiedliche Varianten:

Dieses Update behebt zwar nicht alle Fehler, aber die Installation kann allen Anwendern empfohlen werden, da nach bisherigen Erfahrungen keine neuen Probleme hinzukommen.

Weitere Informationen findet man bei PlanetPDF.


ACROBAT:  Fehlerliste für 7.0.5  (A / *****)

In dieser Fehlerliste sind die mir bekannten Fehler aufgeführt (meist mit Hinweisen zur Abhilfe). Die in der Version 7.0.5 behobenen Fehler sind markiert. Weil Adobe einige Fehler auf meiner Liste nicht als Fehler akzeptieren wollte, da diese Funktionen so konzipiert seien, habe ich diese Punkte nun unter "Fehlkonzeptionen" aufgelistet. Entscheiden Sie selbst, ob diese Funktionen in der jetzigen Form bei Ihrer Arbeit sinnvoll eingesetzt werden können oder nicht!


ACROBAT:  Wunschliste für Acrobat 8  (A / ****)

Wie bei der letzten Version habe ich mit Hilfe von Seminarteilnehmern wieder eine Wunschliste für die nächste Acrobat-Version zusammengestellt. Mal sehen, ob diese Wünsche von Adobe auch so gut erfüllt werden, wie diejenigen auf der Acrobat7-Wunschliste. Die nicht erfüllten Punkte habe ich natürlich auf die neue Liste übernommen.


PRINT05:  Interessante PDF-Tools  (P / ****)

Bei meinem Besuch auf der PRINT05 in Chicago im September habe ich folgende interessante PDF-Tools angeschaut. Einige wenige sind neue Produkte, bei den meisten handelt es sich um neue Versionen bestehender Produkte:


GRADUAL:  Partnerschaft mit Apago und Callas  (P / ***)

Anfang Jahr hat sich Peter Camps, der ehemalige Gründer von Enfocus, nach zweijähriger Pause wieder zurückgemeldet und die Gründung der Firma Gradual Software bekannt gegeben. Inzwischen haben schon einige der wichtigsten Enfocus-Mitarbeiter zur neuen Firma ihres alten Chefs gewechselt. Ausserdem hat Gradual die dänische Firma CaslonSoft übernommen und deren Produkt CaslonFlow weiterentwickelt (siehe oben). Vor kurzem wurden interessante Partnerschaften mit Apago und Callas abgeschlossen. Das könnte spannend werden...


IMPRESSED:  Eigene Produkte  (P / ***)

Impressed hat auf Basis der CLI-Version des pdfInspectors 3 von callas (= Acrobat 7 Preflight) einen webbasierten PDF Online Preflight geschaffen, mit dem auch PDF/X-Dateien erzeugt werden können. Der PDF LifeSaver ist ein PostScript -Errorhandler, der als Prologue-Datei im Distiller installiert wird. Bei einem Fehler im PostScript-Interpreter (soll es ab und zu geben) wird der Job nicht abgebrochen, sondern bis zum Fehler ausgegeben und eine detailierte Fehlermeldung mit Positionsangabe hinzugegefügt.


ADOBE:  PostScript-RIP 3017 in zwei Ausgaben  (A / **)

Den neuesten PostScript3-Interpreter 3017 von Adobe wird es erstmals in zwei Ausgaben geben: die "Host Edition" ist für (Belichter-) Workflowsysteme geeignet, während die abgespeckte "Embedded Edition" für Laserdrucker gedacht ist. Die neue Version unterstützt jetzt PDF 1.6. PDF kann aber (immer noch) nicht direkt interpretiert werden; es findet nach wie vor zuerst eine Konvertierung zu PostScript statt. (Deshalb heisst es ja auch PostScript-RIP und nicht PDF-RIP.)


PDFX-READY:  Rezepte und Zertifizierungen (P/ ****)

Auf der Download-Seite der Schweizerischen PDFX-ready Vereinigung können Rezepte zur PDF/X-Erzeugung aus verschiedenen Anwendungen heruntergeladen werden. Diese Rezept-Sammlung wird laufend erweitert. Ausserdem werden nun die Zertifierung als PDFX-ready CMYK Creator und seit kurzem auch die Prüfung zum PDFX-ready Creator Certified Expert angeboten. (Ich habe übrigens beide Prüfungen bestanden <g>.)


LEKTÜRE:  White paper Ghent PDF Workgroup  (P / ***)

In einem interessanten White paper der Ghent PDF Workgroup wird das Prinzip von PDF/X-Plus und die Regeln der GWG für die verschiedenen Druckkonditionen beschrieben. Die Ghent PDF Workgroup ist eine Vereinigung von Anwenderverbänden und Herstellern. In den letzten Monaten sind viele neue Mitglieder (u.a. PDFX-ready) dazugekommen.


LEKTÜRE:  Best of PlanetPDF Vol. 2  (A / ***)

PlanetPDF veröffentlicht die wichtigsten Beiträge ihres PDF-Portals ab und zu als E-Book. In der zweiten Ausgabe von Best of Planet PDF (7.8 MB) ist u.a. ab Seite 64 auch ein Interview mit mir zu finden.


MICROSOFT:  Save as PDF in Office  (O / ****)

Überraschend wurde bekannt, dass Microsoft plant, einen PDF-Export in die nächste Version der Office-Anwendungen einzubauen. Scheinbar sind die Kundenwünsche zu laut geworden. Weitere Informationen findet man im Blog von Cyndy Wessling (Microsoft)


      Archiv      


RUBRIK

 A  Allgemein
 C  CD-ROM
 D  Developer (v.a. für Entwickler + fortgeschrittene User interessant)
 E  eBook / ePaper
 F  Formulare
 I  Internet
 M  Macintosh
 O  Office
 P  Prepress
 W  Windows


BEWERTUNG

 *****  höchste Priorität, unbedingt lesen
 ****  sehr wichtig, sollte man lesen
 ***  wichtig, lesenswert
 **  weniger wichtig, nur bei speziellen Interesse lesen
 *  der Vollständigkeit halber aufgeführt


Nicht alle hier aufgeführen Programme und PlugIns konnten getestet werden. Ich kann daher keine Garantie und auch keine Hotline-Funktion dafür übernehmen!

Im Internet werden laufend Seiten und Adressen verändert. Es kann daher auch keine Garantie übernommen werden, dass alle Links immer funktionieren!


Viele Verknüpfungen auf dieser Seite führen zu PDF-Dokumenten. Um diese lesen zu können, wird der Adobe Acrobat (Reader oder Exchange) in der Version 4.0 oder grösser benötigt. Der Acrobat Reader kann kostenlos heruntergeladen werden.


Hinweis für den Ausdruck dieser Seiten:

Es empfiehlt sich die Seiten entweder im Querformat oder
mit einer Verkleinung (z.B. auf 84%) auszudrucken.


Wenn Sie sich hier anmelden, dann werden Sie per E-Mail
beim Erscheinen jeder neuen Ausgabe automatisch benachrichtigt.
(Bitte auch Abmeldungen und Adressänderungen direkt an die Maillingliste melden.)


 Anzahl Besucher seit dem 28.8.98:


© 2005, PrePress-Consulting Stephan Jaeggi
Bottmingerstrasse 92, CH-4102 Binningen/Schweiz
E-Mail: sjaeggi@prepress.ch