PDF
Aktuell
PDF
Seminare

PDF
Web

News
Letter

PDF-
Tutorials

Seybold
Presentations
Über
PPC

 

 

 PDF-AKTUELL 

 
Aktuelle Informationen über die PDF-Technologie.

Nr. 65  /  09-02-16

Copyright © 2009 by Stephan Jaeggi, PrePress-Consulting, Schweiz


PDF-AKTUELL erscheint unregelmässig
je nach Info-Eingang und verfügbarer Zeit.


Wenn Sie sich hier anmelden, dann werden Sie per E-Mail
beim Erscheinen jeder neuen Ausgabe automatisch benachrichtigt.
(Bitte auch Abmeldungen und Adressänderungen direkt an die Maillingliste melden.

INHALT

 English
 Français
 EDITORIAL  Noch ein PDF/X-Fehler!

 P /

 *****
 ADOBE  Acrobat 9 Teil-Updates

A /

 ***
 ADOBETV  Movies zu Acrobat 9

A /

 ***
 ADOBE  Formular-Anleitung

O /

 ***
 ADOBE  Acrobat 9 und Office 2007

O /

 **
 KONVERTER  PDF zu Word

O /

 ***
 CALLAS  Neue Versionen

P /

 ****
 ENFOCUS  Wartungsupdates

P /

 ***
 ENFOCUS  (Fast) neue Produkte

P /

 ***
 GLOBAL GR  Jaws PDF Server

A /

 ***
 ACTINO  Newsletter 04/2008

A /

 ***
 STANDARDS  ISO 32000 kostenlos

D /

 ***
 ADOBE  CS4 Printing Guide

P /

 ***

Aktuelle Seminartermine mit Stephan Jaeggi

EDITORIAL:  Noch ein PDF/X-Fehler!  (A / *****)

Im letzten PDF-AKTUELL habe ich von einem Fehler bei der PDF/X-Konvertierung in Acrobat 9 berichtet und als Abhilfe die Test-Versionen von drei Preflight-Profilen zum Herunterladen angeboten. Zwei Leser sind beim Testen auf einen weiteren, eher seltenen Fehler gestossen. Die Transparenz-Reduktion in Acrobat 9 bewirkt unter gewissen Umständen eine Veränderung von PDF-Dateien, die gar keine Transparenz aufweisen. Bei beiden Beispielen wurde das PDF aus InDesign (CS3 und CS4) mit dem Distiller erzeugt. Bei einem Direktexport trat der Fehler nicht auf! Bitte melden Sie sich, falls Sie den Fehler bei PDFs aus anderer Quelle festgestellt haben.

Ich habe deshalb die Transparenz-Reduktion aus meinen PDF/X-Konvertierungsprofilen entfernt. D.h. bei vorhandener Transparenz kommen jetzt entsprechende Meldungen und man muss die Transparenz zuerst manuell reduzieren. Das hat den Vorteil, dass man einfacher die korrekte Auflösung für Vektorgrafiken und Text einstellen kann. Ich empfehle dringend, dafür die exakte Auflösung des Belichters zu verwenden.

Die überarbeiteten PDF/X-Konvertierungsprofile können als Beta-Version heruntergeladen werden.

Mehr zu diesen Fehlern und dessen Behebungen erfahren Sie in meinen Acrobat 9 Upgrade-Seminaren. Die Seminartermine finden Sie hier.

Schnellentschlossene können sich noch zum Seminar vom nächsten Donnerstag, 19. Februar, in Olten (Schweiz) anmelden.

Apropos Seminare. Während in Deutschland in einschlägigen Online-Foren seit einiger Zeit lautstark darüber gejammert wird, dass PDF/X doch auch keine Lösung sei, weil ja niemand diesen Standard anwenden würde, haben in der Schweiz die beiden Drucker-Verbände VISCOM und VSD eine gemeinsame Initiative zur besseren Verbreitung von PDF/X bei Ihren Mitgliedern ergriffen. Zusammen mit dem Verein PDFX-ready werden PDF/X-Firmenseminare angeboten, an denen nach einer entsprechenden Schulung von Verkauf, Verkaufsinnendienst und Vorstufentechnik, gleich auch noch die PDF/X-ready Creator- und Ausgabe-Zertifizierung vorbereitet.

Ich führe diese Seminare im Auftrag dieser Verbände vor Ort durch. Diese Firmenseminare werden auch für Nichtmitglieder (auch ausserhalb der Schweiz) angeboten. Interessenten melden Sie bitte bei mir.

 

Bis bald

Stephan Jaeggi
  


ADOBE:  Acrobat 9 Teil-Updates (A / ***)

Zwar fehlt das Update des ganzen Programmes mit den Fehlerbehebungen noch, aber Adobe hat in den letzten Wochen einzelne Teile von Acrobat 9 erneuert respektive erweitert:


ADOBETV:  Movies zu Acrobat  (A / ***)

Auf der Webseite von AdobeTV sind einige Flash-Movies über Acrobat (z.B. Acrobat 9 Installationsanpassungen) und Anwenderberichte (z.B. Allianz) erschienen.


ADOBE:  Formular-Anleitung  (O / ***)

Adobe Deutschland hat eine einfache Anleitung zur Erstellung von PDF-Formularen mit anschliessender automatisierter Datenerfassung mit Acrobat 9 erstellen lassen.


ADOBE:  Acrobat 9 und Office 2007  (O / **)

Es gibt auch ein White Paper über das Zusammenspiel von Adobe Acrobat 9 und Microsoft Office 2007 (nur Windows). Leider ist das PDF kein gutes Beispiel. Es fehlen Lesezeichen und Links im Inhaltsverzeichnis.


KONVERTER:  PDF zu Word  (O / ***)

Zwar wurde der Export zu Word-Dokumenten in Acrobat 9 verbessert, aber die Funktion ist noch immer nicht perfekt. Eine Alternative dazu könnte der kostenlose Webdienst Free PDF to Word sein. Man kann die Konvertierung mit diversen Parametern (z.B. Behandlung von Tabellen) beeinflussen.


CALLAS:  Neue Versionen  (P / ****)

Bereits sind diverse Updates der neuen pdfToolbox 4 veröffentlicht worden. Unter anderem sind erweiterte Möglicheiten zur Nutzung von Metadaten hinzugekommen. Bei Impressed gibt es eine Support-Seite, auf der einige der vielen Funktionen näher erläutert werden.

Auch der pdfToolbox Server ist nun in der Version 4 erhältlich.Man kann damit die Ausführung von Preflight-Profilen (inkl. Korrekturen), die mit Acrobat 9 Pro oder der pdfToolbox 4 erstellt wurden, automatisieren. Der Aufruf der DeviceLink-Profile ist nun nicht mehr im Bereich Farbkonvertierung, sondern sie werden über mitgelieferte Preflight-Profile aktiviert.

Der pdfAutoOptmizer, mit dem u.a. die Transparenzreduzierung von Acrobat automatisiert werden kann, ist nun auch kompatibel zu Acrobat 9 Pro (nur Windows). Allerdings empfehle ich eher die Verwendung mit Acrobat 8 (siehe Fehlerbeschreibung im Editorial)!


ENFOCUS:  Wartungsupdates  (P / ***)

Enfocus hat kürzlich Wartungsupdates für ihre Produkte herausgebracht:


Enfocus:  (Fast) neue Produkte  (P / ***)

Ausserdem hat Enfocus neue Produkte auf den Markt gebracht, die bei näherem Hinsehen allerdings alte Bekannte sind:

  • Bei PitStop Extreme handelt es sich um eine neue Version von Neo, das ursprünglich von Artwork Systems (heute Esko-Artwork) entwickelt wurde.
  • Der PDF Standardizer scheint eine Kombination von Enfocus PitStop Server, Enfocus Switch und dem CMYK Optimizer von Alwan zu sein.


GLOBAL GRAPHICS:  Jaws PDF Server (A / ***)

Der Jaws PDF Server ist nun in Version 5.0 auch mit 64 Bit-Unterstützung verfügbar. Zusammen mit der Jaws PDF Desktop Suite, die wiederum aus dem Jaws PDF Creator und dem Jaws PDF Editor besteht, wird er als Jaws PDF Server Suite 2.0 angeboten.


ACTINO:  Newsletter 04/2008  (A / ***)

Actino hat Ende Jahr die Ausgaben 04/2008 ihrer beiden Newsletter Jaws PDF Journal und PDF World herausgebracht. PDF World ist auch in einer XPS-Version erhältlich, das Jaws PDF Journal hingegen nicht, obwohl sich Global Graphics (Mutter von Jaws) fast als Einzige für XPS stark macht. (Irgendwie sind die Ausgaben 01/2008 bis 03/2008 von beiden Newslettern unters Eis geraten...)


STANDARDS:  ISO 32000 kostenlos  (D / ***)

ISO-Standards sind normalerweise nicht frei verfügbar, sondern müssen bei der ISO (oder einem beauftragten Verlag) gegen relativ viel Geld (je nach Umfang) erworben werden. Das war einer der Hauptkritikpunkte bei der Handänderung der PDF-Spezifikation von Adobe an die ISO. Nachdem man während vielen Jahren die PDF-Spezifikation kostenlos vom Adobe-Server herunterladen konnte, musste man nun plötzlich 370 Schweizer Franken (knapp 250 Euro) dafür berappen. Um dieser Kritik zu begegnen hat Adobe einen Deal mit der ISO gemacht und darf die PDF-Spezifikation weiterhin kostenlos zum Herunterladen anbieten.


ADOBE:  CS4 Printing Guide (P / ***)

Im Creative Suite 4 Printing Guide werden auf 139 Seiten die druckvorstufen-relevanten Einstellungen inkl. PDF-Settings in den verschiedenen CS4-Programmen (inkl. Acrobat 9 Pro) beschrieben.


      Archiv      


RUBRIK

 A  Allgemein
 C  CD-ROM
 D  Developer (v.a. für Entwickler + fortgeschrittene User interessant)
 E  eBook / ePaper
 F  Formulare
 I  Internet
 M  Macintosh
 O  Office
 P  Prepress
 W  Windows


BEWERTUNG

 *****  höchste Priorität, unbedingt lesen
 ****  sehr wichtig, sollte man lesen
 ***  wichtig, lesenswert
 **  weniger wichtig, nur bei speziellen Interesse lesen
 *  der Vollständigkeit halber aufgeführt


Nicht alle hier aufgeführen Programme und PlugIns konnten getestet werden. Ich kann daher keine Garantie und auch keine Hotline-Funktion dafür übernehmen!

Im Internet werden laufend Seiten und Adressen verändert. Es kann daher auch keine Garantie übernommen werden, dass alle Links immer funktionieren!

 


Wenn Sie sich hier anmelden, dann werden Sie per E-Mail
beim Erscheinen jeder neuen Ausgabe automatisch benachrichtigt.
(Bitte auch Abmeldungen und Adressänderungen direkt an die Maillingliste melden.


 Anzahl Besucher seit dem 28.8.98:


© 2009, PrePress-Consulting Stephan Jaeggi
Bottmingerstrasse 92, CH-4102 Binningen/Schweiz
E-Mail: sjaeggi@prepress.ch