PDF
Aktuell
PDF
Seminare

PDF
Web

News
Letter

PDF-
Tutorials

Seybold
Presentations
Über
PPC

 

 

 PDF-AKTUELL 

 
Aktuelle Informationen über die PDF-Technologie.

Nr. 77  /  12-10-01

Copyright © 2012 by Stephan Jaeggi, PrePress-Consulting, Schweiz


PDF-AKTUELL erscheint unregelmässig
je nach Informations-Eingang und verfügbarer Zeit.


INHALT

 
 Translate
 EDITORIAL  Adobe Acrobat XI angekündigt

A /

 *****
 ADOBE  Acrobat XI Informationen

A /

 ***
 ADOBE  Acrobat XI Online-Show

A /

 ***
 ADOBE  Acrobat XI Produktvergleich

A /

 ***
 ADOBE  Acrobat XI Videos auf Adobe TV

A /

 ***
 ACROUSER  Trainings und Tutorialsl zu Acrobat XI

A /

 ***
 ADOBE  CS-Updates beheben .notdef-Fehler

P /

 ****
 CALLAS  pdfToolbox 6 mit GWG2012-Profilen

P /

 ***
 ENFOCUS  PitStop Pro 11 mit GWG2012-Profilen

P /

 ***
 TUCANNA  Neues PDF-Workflow-System tFlow

P /

 ***
 GWG  10-jähriges Bestehen

P /

 ***

Aktuelle Seminartermine von Stephan Jaeggi

EDITORIAL:  Adobe Acrobat XI angekündigt  (A / *****)

Liebe PDF-Anwender,

Heute morgen hat Adobe die Version XI (zu deutsch 11) von Acrobat offiziell angekündigt. Schon in zwei Wochen soll die Auslieferung in allen Sprachen erfolgen.

Nachdem Acrobat X ausser einer komplett neuen Benutzeroberfläche, mit der man nichts mehr findet, praktisch keine neuen Funktionen für den Bereich der Druckvorstufe gebracht hat, ist bei Acrobat XI nun wieder etwas Fleisch am Knochen. Neben der Behebung etlicher Fehler sind auch einige interessante neue Funktionen hinzugekommen. Viele meiner Erweiterungsvorschläge wurden berücksichtigt. Einige Verbesserungen sind allerdings sehr gut versteckt, sodass ein normaler Anwender diese kaum finden wird. (Aber dafür gibt es ja Upgrade-Seminare ;-)).

Besonders gut gefällt mir das Redesign der Ausgabe-Vorschau und speziell die Möglichkeit, Informationen aus der Ausgabe-Vorschau (z.B. Prozentwerte der Separationen oder Ergebnisse des Objektinspektors) als Notizzettel in die PDF-Seite zu übertragen. Auch die Preflight-Korrektur zum Entfernen der lästigen .notdef-Zeichen, die von der Creative Suite 5 erzeugt werden, ist sehr hilfreich. Ausserdem sind bereits die Preflight-Profile für die gerade erst veröffentlichten neuen Spezifikationen der Ghent PDF Workgroup für PDF/X-4 im Lieferumfang enthalten. (Diese sind übrigens auch Bestandteil der neusten Updates von Enfocus PitStop 11 und der Callas pdfToolbox 6.)

Aber die für mich wichtigste Neuerung ist die in der letzten Version schmerzlich vermisste Möglichkeit, die Benutzeroberfläche an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Man kann mehrere Sets mit seitlichen Werkzeuggruppen und Funktionen in der oberen Werkzeugleiste anlegen. Diese lassen sich sogar exportieren und an andere Anwender weitergeben!

Weitere Highlights sind die verbesserten Export-Möglichkeiten und die neuen Editier-Funktionen für Text und Bild. (Wobei ich mir noch nicht im Klaren bin, ob dies wirklich ein Fortschritt ist, denn damit geht die Idee von PDF als finales Format endgültig den Bach runter.)

Nach Acrobat X - meiner Ansicht nach eine Version zum Vergessen - bringt Acrobat XI nun wieder einige interessante Neuerungen, die es lohnen, sich mit diesem Upgrade näher zu beschäftigen.

Teilnehmer meiner PDF/X-4-Seminare werden ab sofort eine exklusive Vorschau auf die neue Acrobat-Version bekommen:
Das PDF/X-4-Seminar wird dieses Jahr noch an folgenden Orten angeboten:
- 17.10.12: Berlin (D)
- 18.10.12: Hannover (D)
- 13.11.12: Stuttgart-Kemnat (D)
- 14.11.12: Frankfurt (D)
- 15.11.12: Olten (CH)
- 29.11.12: Wien (A)

Nach ausführlichen Praxistests in den nächsten Wochen werde ich im ersten Halbjahr 2013 an den üblichen Orten dann ein Acrobat XI Upgrade-Seminar durchführen.

Ich würde mich freuen, Sie an einem dieser Seminare begrüssen zu dürfen.

Bis bald

Stephan Jaeggi


ADOBE:  Acrobat XI Informationen (A / ****)

Auf der Adobe Webseite sind schon viele Informationen über Acrobat XI Familie, Acrobat XI Pro, und Acrobat XI Standard erhältlich. Auch eine deutsche Pressemitteilung ist verfügbar.


ADOBE:  Acrobat XI Online-Shows (A / ****)

Adobe Deutschland veranstaltet zum Launch der neuen Version vom 1.-18.10. eine Serie von Online-Shows, die später auch als Aufzeichnung abrufbar sein werden.


ADOBE:  Acrobat XI Produktvergleich  (A / ****)

In der Produktvergleichs-Matrix fällt zuerst einmal auf, dass es die in Version X eingeführte Acrobat Suite bereits nicht mehr gibt. Ausserdem fehlt der LiveCycle Designer, der bisher Bestandteil der Windowsversion von Acrobat Pro war. Den muss man sich nun separat kaufen. Es gibt aber (zumindest in den USA) eine günstige Upgrade-Möglichkeit für Anwender von Acrobat X Pro.


ADOBE:  Acrobat XI Videos auf Adobe TV  (A / ***)

Auf Adobe TV sind bereits viele Videos zu Acrobat XI zu sehen. Es gibt sogar ein Video zum Thema Print Production.


ACROUSERS:  Trainings und Tutorials zu Acrobat XI  (A / ***)

Die Acrobat Users haben auf ihrer Webseite bereits eine Reihe von Trainings und Tutorials zu Acrobat XI veröffentlicht. Es gibt auch ein Tutorial mit Überblick der neuen Funktionen von Acrobat XI.


ADOBE:  CS-Updates beheben .notdef-Fehler  (P / ****)

Seit CS5 gibt es in Adobe InDesign und Illustrator einen hässlichen Fehler beim PDF/X-4-Export. Er tritt meist auf, wenn nicht-lateinische Zeichen (z.B. ein Aufzählungspunkt oder ein griechisches Zeichen) in alten PostScript-Fonts verwendet werden. Dann werden die nachfolgenden Wortabstände dieses Fonts als .notdef-Zeichen codiert. Die Darstellung (leeres Zeichen) ist in Ordnung, da es in alten PS-Fonts das .notdef-Zeichen noch nicht gegeben hat. In neueren Fonts wird das .notdef-Zeichen meist als leeres Rechteck respektive als Rechteck mit einem Kreuz oder Fragezeichen dargestellt und dient dazu, auf nicht definierte (d.h. fehlende) Zeichen aufmerksam zu machen. Im PDF/X-4-Preflight gibt es in solchen Situationen deshalb berechtigterweise eine Fehlermeldung. Im Rahmen der Ghent PDF Workgroup habe ich mich vehement bei Adobe dafür eingesetzt, dass der PDF-Export entsprechend korrigiert wird. In den ersten Updates von CS6 sind diese Fehler gemäss Adobe nun (endlich) behoben worden:

Bei meinen Testdateien, die ich auch an Adobe geschickt hatte, tritt der Fehler tatsächlich nicht mehr auf.

Für fehlerhafte PDFs, die mit älteren Versionen erzeugt wurden, gibt es eine entsprechende Korrektur in Acrobat XI Prefllight und der Callas pdfToolbox 6.


CALLAS:  pdfToolbox 6 mit GWG-Profilen  (P / ***)

In der Version 6.1.197 der Callas pdfToolbox sind die Preflight-Profile für die neue GWG2012-Spezifikation enthalten. Inzwischen ist sogar schon die Version 6.1.198 mit einer Fehlerbehebung herausgekommen.


ENFOCUS:  PitStop Pro 11 mit GWG-Profilen  (P / ***)

Auch im neuesten Update 1 von Enfocus PitStop Pro 11 sind die Preflight-Profile für die neue GWG2012-Spezifikation enthalten. Ausserdem gibt es jetzt auch PDF/A-Profile.


TUCANNA:  Neues PDF-Workflow-System tFlow  (P / ***)

Vor kurzem hat Tucanna ein neues PDF-Workflow-System namens tFlow vorgestellt. Die AIR-Anwendung läuft auf Mac und WIndows und ist sehr einfach zu bedienen. U.a. ist eine Farbkonvertierung (inkl. Device-Links) und die pdfToolbox von Callas eingebaut. Das System ist m.E. vor allem für kleinere Druckereien und Digitaldruckbetriebe interessant.


GWG:  10-jähriges Bestehen  (P / ***)

Die Ghent PDF Workgroup feiert das zehnjährige Bestehen mit einem Geburtstagskuchen und einem kostenlosen Seminar an der GraphExpo in Chicago. In der englischen Fachpublikation Spindrift ist ein Artikel über die Arbeit der GWG erschienen.


      Archiv      


RUBRIK

 A  Allgemein
 C  CD-ROM
 D  Developer (v.a. für Entwickler + fortgeschrittene User interessant)
 E  eBook / ePaper
 F  Formulare
 I  Internet
 M  Macintosh
 O  Office
 P  Prepress
 W  Windows


BEWERTUNG

 *****  höchste Priorität, unbedingt lesen
 ****  sehr wichtig, sollte man lesen
 ***  wichtig, lesenswert
 **  weniger wichtig, nur bei speziellen Interesse lesen
 *  der Vollständigkeit halber aufgeführt


Nicht alle hier aufgeführen Programme und PlugIns konnten getestet werden. Ich kann daher keine Garantie und auch keine Hotline-Funktion dafür übernehmen!

Im Internet werden laufend Seiten und Adressen verändert. Es kann daher auch keine Garantie übernommen werden, dass alle Links immer funktionieren!

 


Wenn Sie sich hier anmelden, dann werden Sie per E-Mail
beim Erscheinen jeder neuen Ausgabe automatisch benachrichtigt.
(Bitte auch Abmeldungen und Adressänderungen melden.)

 


© 2012, PrePress-Consulting Stephan Jaeggi
Bottmingerstrasse 92, CH-4102 Binningen/Schweiz
E-Mail: sjaeggi@prepress.ch