PDF
Aktuell
PDF
Seminare

PDF
Web

News
Letter

PDF-
Tutorials

Seybold
Presentations
Über
PPC

 

 

 PDF-AKTUELL 

 
Aktuelle Informationen über die PDF-Technologie.

Nr. 79  /  13-06-18

Copyright © 2013 by Stephan Jaeggi, PrePress-Consulting, Schweiz


PDF-AKTUELL erscheint unregelmässig
je nach Informations-Eingang und verfügbarer Zeit.


INHALT

 
 Translate
 EDITORIAL  Acrobat und PDF sind 20 Jahre alt!

A /

 *****
 ADOBE  Von der Idee zum Industriestandard

A /

 ****
 ADOBE  Erster Werbespot für Acrobat

A /

 *****
 ADOBE  Interview mit den Vätern von Acrobat

A /

 ***
 ADOBE  Acrobat Online-Shows

A /

 **
 ADOBE   Acrobat 11.0.03 Update

A /

 ***
 PDFX-READY  Preflight V2.1 für Acrobat 9+X und XI

P /

 ****
 PDFX-READY  Leitfaden Ausgabe 2013 erschienen

P /

 ***
 PDFX-READY  Neue Zertifizierungen mit PDF/X-4

P /

 ***
 GWG  Ghent PDF Output Suite 4.0

P /

 ***
 CALLAS  Dynamisches Preflighting

P /

 ***
 ENFOCUS  Ankündigung von PitStop 12

P /

 **

Aktuelle Seminartermine von Stephan Jaeggi

EDITORIAL:  Acrobat und PDF sind 20 Jahre alt! (A / *****)

Liebe PDF-Anwender,

Vor 20 Jahren hat Adobe Acrobat 1.0 (mit PDF 1.0) auf den Markt gebracht. Das Programm war vor allem für den Austausch von Bürodokumenten in Grossbetrieben gedacht. Den Acrobat Reader musste man kaufen und zwar in Paketen zu 50 Stück (für 2500 US-Dollar)! Acrobat 1.0 hatte einen schwierigen Start. Erst als in der Version 2 (1994) der Reader kostenlos wurde, kam der Durchbruch.

Einer der Triebfedern hinter Acrobat war die Idee vom papierlosen Büro. Das hat allerdings nicht so richtig funktioniert. Dafür war PDF der Tod des Fax. Anstatt ein Dokument auszudrucken und dann per Fax zu versenden, hat man ein PDF verschickt (und der Empfänger hat es dann bei sich ausgedruckt!). Natürlich hat man diese PDFs auch aufbewahrt und bald kam dann der Wunsch, in grösseren PDF-Sammlungen mit einer Volltextsuche recherchieren zu können. Das war die Geburt von Acrobat Catalog.

In den ersten Versionen war PDF allerdings sehr eingeschränkt. CMYK und Sonderfarben waren nicht möglich; alles wurde zu RGB konvertiert. Das reichte für Bürodokumente, aber nicht für (farbige) Druckvorlagen. Im Laufe der Jahre hat sich PDF aber dann (unter starkem Druck von Anwendern aus der Druckindustrie) zu ein universellem Datenaustauschformat für Druckvorlagen entwickelt. Ein Arbeiten ohne PDF scheint heute nicht mehr vorstellbar.

Als 2001 von der ISO der erste PDF/X-Standard publiziert wurde, war der Siegeszug von PDF als digitale Druckvorlage nicht mehr aufzuhalten.

Doch seit 2001 hat sich die Technologie weiterentwickelt. Neue PDF-Versionen sind hinzugekommen. Die Layout-Programme haben neue Funktionen (z.B. Transparenz, Ebenen, JPEG2000) bekommen und die Ausgabe-Workflows können nun PDF direkt verarbeiten. Es ist daher höchste Zeit, den Druckvorlagen-Standard an die neuen Anforderungen anzupassen.

Heute befinden wird uns mitten in der Umstellung vom der ersten PDF/X-Generation mit PDF/X-1a und PDF/X-3 (basierend auf PDF 1.3) zur zweiten Generation mit PDF/X-4 und PDF/X-5 (basierend auf PDF 1.6). Immer mehr Anwender erkennen die Vorteile von PDF/X-4 mit nativer Transparenz und müssen sich nicht mehr über durch eine Transparenzreduktion kaputt gerechnete PDFs ärgern.

Aber viele Anwender haben sich noch nicht mit den neuen Möglichkeiten beschäftigt und nutzen noch stur die über 10 Jahre alten Datenformate.

Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, meine PDF/X-4 Seminare wieder aufzunehmen.

Nach den Sommerferien sind bereits folgende PDF/X-4 Seminare geplant:
- 26.09.13: Stuttgart-Kemnat (D)
- 03.10.13: Olten (CH)
- 12.11.13: Düsseldorf (D)
- 13.11.13: Frankfurt (D)
- 28.11.13: Wien (A)
- 13.02.14: Hamburg (D)

Termine für einige weitere Seminare (u.a. in Ismaning und Hannover) sind in Vorbereitung.

Ich würde mich freuen, Sie an einem dieser Seminare begrüssen zu dürfen.

Bis bald

Stephan Jaeggi

ee


ADOBE:  Von der Idee zum Industriestandard (A / ****)

Auf der Adobe-Webseite findet der Geburtstag von Acrobat und PDF nicht statt! Auf der deutschen Adobe-Solutionsseite habe ich doch noch eine Seite zum Jubiläum gefunden!


ADOBE:  Erster Werbespot für Acrobat (A / *****)

Ich habe den ersten Acrobat-Werbespot von Adobe auf Facebook wieder gefunden. Er zeigt klar die Intention von Adobe, mit Acrobat und PDF die Bürokommunikation zu verändern.

Dieses legendäre Video ist gut gemacht und extrem unterhaltsam. Es lohnt sich auf jeden Fall dieses historische Dokument anzuschauen (6'20")!!!


ADOBE:  Interview mit den Vätern von Acrobat  (A / ***)

In diesem Interview zum 20. Geburtstag von PDF erzählen der Vater von PDF, John Warnock, und der langjährige Entwicklungsleiter von Acrobat, Bob Wulff, einiges über die Ideen, die zu PDF geführt haben und die anfänglichen Schwierigkeiten von Acrobat.


ADOBE:  Acrobat Online-Shows (A / ***)

Adobe Deutschland führt dieses Sommer wieder eine Reihe von Acrobat Online-Shows zu verschiedenen Themen rund um PDF und Acrobat durch. Der Titel der Ausgabe vom 25.6. lautet "Eine Zeitreise: 20 Jahre Acrobat". Die Shows können sowohl live wie auch als Aufzeichnung betrachtet werden.


ADOBE:  Acrobat 11.0.03 Update  (A / ***)

Vor kurzem ist der Update auf Acrobat 11.0.03 erschienen:


PDFX-READY:  Preflight V2.1 für Acrobat 9+X und XI (P / ****)

PDFX-ready hat vor wenigen Tagen eine neue Version der Preflight-Profile für PDF/X-4 veröffentlicht. Aufgrund des geänderten Verhaltens des Preflights in Acrobat XI mussten zwei verschiedene Profil-Sets für Acrobat 9 und X sowie Acrobat XI gemacht werden.


PDFX-READY:  Leitfaden Ausgabe 2013 erschienen (P / ***)

Der PDFX-ready Leitfaden 2013 für den PDF/X-4 Workflow ist an die neuen Preflight-Profile angepasst worden. Er enthält eine ausführliche Beschreibung des gesamten PDFX-ready Workflows.


PDFX-ready:  Neue Zertifizierungen mit PDF/X-4  (P / ***)

PDFX-ready wird Anfang Juli auch die PDFX-ready Zertifierungen auf PDF/X-4 erweitern. Neben der neuen Creator-Zertifizierung, bei der man neben einer PDF/X-1a- nun auch eine PDF/X-4-Seite abliefern muss, gibt es nun drei Output-Zertifizierungen (ebenfalls auf Basis von PDF/X-4). Zusätzlich zur bestehenden Offset-Zertifizierung wird neu auch noch eine Proof- und eine Digialdruck-Zertifizierung angeboten. Die Output-Testseiten basieren auf den Testelementen der Ghent PDF Output Suite 4.0.


GWG:  Ghent PDF Output Suite 4.0  (P / ***)

Die Ghent Workgroup hat die Ghent PDF Output Suite 4.0 veröffentlich. Neben 17 bekannten Testelementen der Version 3 auf Basis von PDF/X-1a und PDF/X-3 enthält die neue Version 3 Testelemente für das Überdrucken von DeviceN-Farben sowie 15 Elemente zum Testen von PDF/X-4 Ausgabeworkflows mit Transparenzen, 16bit-Bildern, OpenType-Fonts, JPEG2000 und Ebenen. Erstmals wurden die Testelemente zu ganzen Seiten zusammengefügt, so wie wir es bei PDFX-ready schon länger machen.


CALLAS:  Dynamisches Preflighting (P / ***)

Auf der Callas-Webseite habe ich einen interessanten Artikel über Dynamisches Preflighting gefunden. Dort wird beschrieben, wie man Variablen in Preflight-Profilen der Callas pdfToolbox einsetzen kann. Hoffentlich liest Adobe diese Artikel auch, denn diese Möglichkeit würde dem Acrobat-Preflight (der die gleiche Preflight-Engine wie die pdfToolbox verwendet) gut anstehen.


ENFOCUS:  PitStop 12 angekündigt (P / ***)

Enfocus hat PitStop 12 angekündigt. Die neue Version bringt Bildbearbeitungsfunktionen (inkl. Gradationskurven und Unscharf-Maskierung) direkt im PDF. Die neue Version wird allerdings erst im September erhältlich sein.


      Archiv      


RUBRIK

 A  Allgemein
 C  CD-ROM
 D  Developer (v.a. für Entwickler + fortgeschrittene User interessant)
 E  eBook / ePaper
 F  Formulare
 I  Internet
 M  Macintosh
 O  Office
 P  Prepress
 W  Windows


BEWERTUNG

 *****  höchste Priorität, unbedingt lesen
 ****  sehr wichtig, sollte man lesen
 ***  wichtig, lesenswert
 **  weniger wichtig, nur bei speziellen Interesse lesen
 *  der Vollständigkeit halber aufgeführt


Nicht alle hier aufgeführen Programme und PlugIns konnten getestet werden. Ich kann daher keine Garantie und auch keine Hotline-Funktion dafür übernehmen!

Im Internet werden laufend Seiten und Adressen verändert. Es kann daher auch keine Garantie übernommen werden, dass alle Links immer funktionieren!

 


Wenn Sie sich hier anmelden, dann werden Sie per E-Mail
beim Erscheinen jeder neuen Ausgabe automatisch benachrichtigt.
(Bitte auch Abmeldungen und Adressänderungen melden.)

 


© 2013, PrePress-Consulting Stephan Jaeggi
Bottmingerstrasse 92, CH-4102 Binningen/Schweiz
E-Mail: sjaeggi@prepress.ch